Willkommen


Bild "Zukunft:2018_Windrad_Halde_Hoppenbruch.jpg"

Auf dem Bild der Halde Hoppenbruch in Herten sieht man die Zukunft von gestern. Die rechte Halde besteht aus den Überbleibseln unserer Konsumgesellschaft. Erst wurde der Müll aufgetürmt und später fast nur noch die Schlacken aus der termischen Müllverwertung.

Und die linke Halde lag vor 40 Jahren noch unter unseren Füßen. Hauptsächlich nicht verwertbare Massen aus dem Bergbau wurden hier und gleich daneben auf der Halde Hohewart abgekippt und anschließend begrünt. Und heute ist aus dem ehemaligen feuchten Emscherbruch ein unerwartet schöner "Berg" entstanden, der zum Laufen, Radeln und teils auch Wandern einlädt. Oben liegt einem das Revier zu Füßen und der Blick gleitet weit.

Und inmitten der Berge- und Müllhalden steht eine Unzahl von Hochspannungsleitungen zur Versorgung des Reviers.

Diese Seite sollte zielfrei "Zukunftdenken" heißen. Also infach in die Zukunft denken, ohne Scheuklappen. Da die Bezeichnung bereits für einen anderen Webauftritt vergeben war, musste ich daraus "Zukunftgedanken" machen.

Jetzt stellt sich heraus, dass sich diese Gedanken insbesondere auf den Aspekt der Energieverschwendung beziehen werden.
Der Begriff "Energieverschwendung" ist hier irreführend. Energie kann nicht "verschwendet" werden. Sie verschwindet nicht, sondern bleibt auf immer erhalten. Es ist aber wie mit dem Geld: Es ist nicht verschwunden, sondern woanders.






Da kommt noch was ?!




Hinweis:
Seit dem 01.11.2022 waren 2048 Besucher auf dieser Seite.